Romanesco auf würzigem Bulgurbeet


Romanesco ist eine in der Nähe Roms kultivierter Karfiol. Wir wagen zu behaupten Romanesco sei der Mathematiker-Karfiol. Feiner Geschmack, fraktale Strukturen und Fibonacci Spiralen. Dieses Rezept wird die kulinarischen Nerd-Herzen höher schlagen lassen.

Zutaten:

- 1 bis 2 Stück Frühlingszwiebel
- 2 große Karotten
- Kleiner Kopf Romanesco
- 1 Stück Zitronengras
- 250g Bulgur
- Sesamöl, edelsüßes Paprikapulver, Kurkuma, Salz und Pfeffer
- ev. Chilli

Vorbereitungen:

Bulgur wird mit der vierfachen Menge an Wasser gekocht. Also Bulgur in unserem Fall mit einem Liter Wasser und etwas Salz 20 Minuten kochen. Während der Bulgur kocht das Zitronengras in Sesamöl einlegen. Das Gemüse waschen, putzen und in mundgerechte Portionen schneiden. Abschließend den Bulgur abseihen. Und das waren auch schon wieder die unspektakulären Vorbereitungen.

Zubereitung:

Das mundgerecht geschnittene Gemüse kochen, bis es durch ist.  In der Zwischenzeit das Zitronengras mit dem Sesamöl leicht bräunlich anbraten. Die Frühlingszwiebel und den Bulgur zugeben und kurz anbraten. Anschließend Kurkuma, Paprikapulver, Salz und Pfeffer zugeben und gut vermengen. Wer die Schärfe nicht scheut, kann etwas Chili nach Geschmack beimengen. Den Bulgur noch knusprig braten. Jetzt noch schnell das gekochte Gemüse zu dem würzigen Bulgur geben und anrichten.

Wir wünschen viel Spass beim nachkochen und genießen. Wer unsere Rezepte nicht verpassen will kann uns auf Facebook, Google+ und Twitter folgen.

When you affordable-papers.net complete your job, ensure you are content with the manner that the paper was produced, and that you’re delighted with the service which you received.

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*