Knuspriger Dinkel mit Himbeeren und Nüssen


Ein nussig-fruchtiges Dessert oder Frühstück. Aber Achtung: Verletzungsrisiko! Beim Abwasch kann man sich am Karamell Schnittwunden zufügen. Dennoch sollte man dieses Risiko in Kauf nehmen.

Zutaten:

- 150g gekochter Dinkelreis (oder 70g Dinkelreis kochen. Siehe hier)
- 4 Walnusskerne
- 300g Himbeeren (Frisch oder tiefgefroren)
- 2 EL Honig
- 70g Nussmischung (Wal- und Haselnüsse)
- 200g Naturjoghurt
- Zucker, Honig, Butter

Vorbereitungen:

Die Vorbereitungen für dieses Rezept brauchen Zeit – die man sich nehmen sollte. Denn wie immer: Es lohnt sich!

Der Dinkelreis muss gekocht werden. Dazu den Dinkelreis gut abwaschen und abtropfen lassen. Mit der doppelten Menge an Wasser (140 mL) aufkochen und die Hitze stark reduzieren. Der Dinkelreis sollte gerade noch so köcheln. Den Deckel drauf und 20 Minuten köcheln lassen. Anschließend den Topf in eine Kochkiste geben. Wie die Kochkiste gemacht wird, verraten wir auf dieser Seite.

Frische Himbeeren verlesen oder die gefrorenen 2-3 Stunden vorher zum Auftauen herausgeben. Die Nussmischung noch mittelfein und nach Belieben hacken.

Zubereitung:

Die ganzen Walnüsse auf ein Stück Backpapier legen. In einen Topf werden 4 EL Zucker erhitzt und zum Schmelzen gebracht. Ständiges Rühren ist hier unverzichtbar – schließlich wollen wir das Karamell nicht verbrennen. Wenn der Zucker flüssig und schön karamellbraun geworden ist. Das Karamell über die Walnüsse gießen. Die Walnüsse im Karamell etwas wenden und schnell auf ein anderes Stück Backpapier umschichten. Vorsicht: Beim Umschichten können scharfe Karamellkanten entstehen, bei denen man sich tiefe Schnittwunden zuziehen kann! Und ein weiteres Wort der Warnung: Flüssiger Zucker ist sehr heiß!

Die Hälfte der Himbeeren aufkochen lassen, mit 1-2 EL Honig abschmecken und dann den Rest der Beeren hinzufügen. Alles gut verrühren und vom Herd nehmen.

Jetzt noch etwas Butter zergehen lassen und die Nussmischung mit dem Dinkelreis und 2 EL Zucker rösten. Serviert wird schichtweise. Zuerst Naturjoghurt, darüber der geröstete Dinkel-Nuss-Reis und als oberste Schicht die Himbeeren. Dekoriert wird noch mit der karamellisierten Walnuss.

Wir wünschen viel Spass beim nachkochen und genießen. Wer unsere Rezepte nicht verpassen will kann uns auf Facebook, Google+ und Twitter folgen.

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*